Kultur

Die Landpomeranze und Herr N.

10.09.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Start in die neue Theater-Saison sind auf Einladung des Nürtinger Kulturamtes am Donnerstag, 29. September, 20 Uhr, Dietlinde Ellsässer und Jakob Nacken mit ihrem musikalischen Kabarettstück „Die Landpomeranze und Herr N.“ zu Gast in der Kreuzkirche. Umgangssprachlich ist eine Landpomeranze ein unbeholfener, unsicher wirkender Mensch vom Land. Eine Landpomeranze ist aber auch ein Titel. Tragen darf denselben eine Frau vom Land, die „mit weiblicher Weisheit und Schönheit gesegnet ist“. Von einem Kuhdorf kommend, ist der Weg auf die Theaterbühne für so eine nicht der gradlinigste. Begleitet von den Hits der Hitparade, eigenen Liedern und vertonten Lieblingsgedichten wird dieser Weg von „einer vom Land“ humorvoll und charmant ins Rampenlicht gestellt. Mit dabei ist die „rheinische Frohnatur“ Jakob Nacken. Karten gibt es beim Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, und an der Abendkasse. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur

Kornkreise sind keine Stammtische

Thomas Fröschle beschert den Gästen im rappelvollen Schlosskeller einen höchst vergnüglichen Kabarett-Abend

NÜRTINGEN. Der Bart war gleich ab. Kaum dass Thomas Fröschle am Freitag die Bühne des Schlosskellers betreten hatte. Die Erklärung des Kabarettisten: „Alles…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten