Kultur

Die jungen Talente zeigten ihr Können

10.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch das Abschlusskonzert des Sommerkurses war gut besucht

NÜRTINGEN (heb). Und noch einmal „volles Haus“: Auch zum Abschlusskonzert des Sommerkurses „Junge Talente“ war gestern die Kreuzkirche wieder voll besetzt, so dass zu Beginn gleich die ab zwölfjährigen Mitglieder des Gitarrenensembles 1 nach einer anstrengenden Woche voller Unterricht und Proben das Gefühl genießen konnten vor einem großen Publikum aufzutreten. Da das junge Orchester mit zehn unter dem Dirigat ihres Lehrers Alfred Eickholt Musizierenden noch nicht einmal Mannschaftsstärke aufwies, konnte auch bei keinem von einem In-der-Masse-verstecken die Rede sein. Auch einem wohlmeinenden Publikum wären gravierende Fehler, so es sie denn gegeben hätte, aufgefallen. Gab es aber nicht und so kam das aus überwiegend moderner Literatur zusammengestellte Programm des Ensembles bestens an.

Nach einer kurzen Pause kündigte Steffen Brunner mit dem Kaiser Schmidt Gitarrenduo eines der vielversprechendsten Nachwuchs-Kleinstensembles an, das sich mit einem Kurzprogramm, bestehend aus den Valses Poeticos von Enrique Granados und einem Samba „Jongo“ aus der Feder Paulo Bellinatis, nicht nur für den anschließenden gemeinsamen Auftritt mit dem Gitarrenensemble 2 der älteren Workshop-Teilnehmer warm spielte, sondern tatsächlich schon etwas von zu erwartender Extraklasse zu spüren gab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Kultur