Kultur

Die ganze Leidenschaft der Gospelmusik

23.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

David Bruce Whitley und Marek Strbak begeisterten mit Gospels und Spirituals in der Wolfschlüger Kirche

WOLFSCHLUGEN. Ein Amerikaner, der begleitet von einem Slowaken in Deutschland ein österreichisches Weihnachtslied singt? Nichts Besonderes an diesem doch so besonderen Samstagabend in der evangelischen Kirche in Wolfschlugen. Zwei wahre Ausnahmemusiker entführten ihr Publikum in das schwarze Amerika vor 200 Jahren, das die Hingebung an seinen Glauben in leidenschaftlichen Liedern zum Ausdruck brachte – als Gospels und Spirituals noch heute in der ganzen Welt bekannt.

Die Vielfalt dieser Musik, mal klagend, mal von überschäumendem Frohsinn geprägt, vermochten Musicalstar David Bruce Whitley und Organist Marek Strbak auf beeindruckende Weise zu vermitteln. „Advent, Advent, der Obstler brennt” – egal ob Strbak das Gedicht rezitierte, mit dem er einst das Deutschlernen begann, oder den Adventaufsatz eines österreichischen Jungen vortrug, der Josef und das Jesuskind auf der Heizung verbrannte und die Krippenfiguren mit Batman und Donald Duck ersetzte: Bei den Anekdoten des Slowaken blieb kein Auge trocken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur