Kultur

Der Künstler als Seismograf

24.07.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der französische Pianist Lorenzo Naccarato versprühte französischen Charme in der Sammlung Domnick

Lorenzo Naccarato bei Domnick rar
Lorenzo Naccarato bei Domnick rar

NT-OBERENSINGEN (rar). Eine sehr französische Matinee haben die Besucherinnen und Besucher des Konzerts von Lorenzo Naccarato am Sonntag in der Sammlung Domnick erlebt. Der junge Pianist moderierte auf Französisch und versprühte mit Musik und Charme die französische Leichtigkeit und Lebensfreude. Das kam sehr gut an.

Sein Spiel war voller Emotionen und Energie. Er spielte eigene Kompositionen, kubanischen Jazz sowie Standards von Thelonious Monk und Duke Ellington. Am Ende des Konzerts beantwortete er Fragen aus dem Publikum zu seinen Kompositionen und seinem Spiel. Danach umringte das begeisterte Publikum den Musiker, suchte weiter das Gespräch mit ihm und ließ sich CDs signieren. Man spürte die Freude am deutsch-französischen Austausch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Kultur

Musik und Wein in der Sammlung Domnick

Die Sammlung Domnick lädt am kommenden Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr zu einem Abend mit „Chansons françaises et du Beaujolais nouveau“ ein. Marc Delpy (Gesang und Gitarre) und Franco Ferrero (Akkordeon) bereiten den Liebhabern von französischen Chansons und Musette-Walzern einen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten