Kultur

Brigitte Glaser liest

08.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Freitag, 10. Mai, um 19.30 Uhr stellt Bestsellerautorin Brigitte Glaser („Bühlerhöhe“) ihren neuen Roman „Rheinblick“ in der Buchhandlung Im Roten Haus vor.

Wieder lässt Brigitte Glaser Geschichte lebendig werden: Diesmal steht die Ära Brandt im Mittelpunkt. November 1972: Bonn ist nach den Tagen der Wahl ein brodelndes Durcheinander, es geht um Positionen und Posten. Zwei Frauen geraten dabei in den Fokus politischer Machenschaften. Da wäre zunächst einmal Hilde Kessel. Niemand kennt das Bonner Polittheater besser als die umtriebige Wirtin des „Rheinblicks“. Bei ihr treffen sich Hinterbänkler und Minister, Sekretärinnen und Taxifahrer. Als sich der Koalitionspoker verschärft, wird Hilde in das politische Ränkespiel verwickelt. Verrat ist die gültige Währung. Gleichzeitig kämpft in der Abgeschiedenheit der Uniklinik auf dem Venusberg die junge Logopädin Sonja mit Willy Brandt um seine Stimme, die ihm noch in der Wahlnacht versagte. Auch sie gerät unter Druck. Beide Frauen sind erpressbar. Für Hilde steht ihre Existenz auf dem Spiel, Sonja will ihre kleine Schwester beschützen. Wie werden sich beide entscheiden?

Karten gibt es bei der Buchhandlung Im Roten Haus, Telefon (0 70 22) 50 31 20.

Kultur