Anzeige

Kultur

„Beim Schwätzen unterhalten sich die Herzen“

01.03.2014, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Interview mit dem Kabarettisten Gerd Dudenhöffer, der am 26. März in der Nürtinger Stadthalle K3N mit seinem neuen Heinz-Becker-Programm gastiert

Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker
Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker

Am Mittwoch, 26. März, 20 Uhr, spielt der Kabarettist Gerd Dudenhöffer in der Nürtinger Stadthalle K3N wieder das saarländische Original Heinz Becker. Karten für das neue Programm rund um das krude Weltbild des nörgligen Spießerphilosophen mit dem Titel „Die Welt rückt näher“ gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150. Beim Vorab-Interview am schmotzigen Donnerstag war der Kabarettist trotz Karneval bester Laune und unterhielt sich gerne über sein Leben mit der Kultfigur, über vermeintliche Tabuthemen und die Probleme, die seine saarländischen Landsleute mit Heinz Becker haben.

Guten Tag, Herr Dudenhöffer, schön, dass Sie sich heute Zeit für uns nehmen!

Ja, heute ist ja Fasnacht.

Haben Sie damit etwas am Hut?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Kultur