Kultur

Artikel 31 ist das Recht zu Träumen

22.10.2018 00:00, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Pantomime Carlos Martínez stellt die Menschenrechte ohne Worte dar – Veranstaltung im Rahmen der Friedenswochen

Carlos Martinez spricht ohne Worte.  Foto: Kreuzer
Carlos Martinez spricht ohne Worte. Foto: Kreuzer

NÜRTINGEN. In Deutschland lernen wir darüber schon in der Schule: Die Menschenrechte. Doch während für uns selbstverständlich ist, dass die 30 Artikel eingehalten werden, sieht es in anderen Regionen der Erde nicht so aus. Dabei sind die Menschenrechte ein integraler Bestandteil des Lebens und genau aus diesem Grund ist das gemeinsame Eintreten für sie so wichtig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur

Kornkreise sind keine Stammtische

Thomas Fröschle beschert den Gästen im rappelvollen Schlosskeller einen höchst vergnüglichen Kabarett-Abend

NÜRTINGEN. Der Bart war gleich ab. Kaum dass Thomas Fröschle am Freitag die Bühne des Schlosskellers betreten hatte. Die Erklärung des Kabarettisten: „Alles…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten