Kultur

Amnesty-Filmreihe mit Streifen zum Iran

16.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die zwölfte Filmreihe der Amnesty-Gruppe Nürtingen geht im März mit zwei Terminen zu Ende. Am Sonntag, 19. März, um 17.45 Uhr, und am Dienstag, 21. März, um 20.15 Uhr, wird im Traumpalast Nürtingen der Film „Teheran Tabu“ gezeigt. Der Animationsfilm stellt drei weibliche Schicksale in der Stadt Teheran dar, die unter den restriktiven Gesetzen des Gottesstaats Irans zu leiden haben. Der Film ist eine deutsch-österreichische Produktion von 2017 und hat mehrere Preise gewonnen. Die Filmreihe ist eine gemeinsame Arbeit der Amnesty-Gruppe Nürtingen, der Volkshochschule Nürtingen, des Evangelischen Bildungswerks im Landkreis Esslingen und des Traumpalasts. Die Filmreihe wird im September fortgesetzt.

Kultur

Kornkreise sind keine Stammtische

Thomas Fröschle beschert den Gästen im rappelvollen Schlosskeller einen höchst vergnüglichen Kabarett-Abend

NÜRTINGEN. Der Bart war gleich ab. Kaum dass Thomas Fröschle am Freitag die Bühne des Schlosskellers betreten hatte. Die Erklärung des Kabarettisten: „Alles…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten