Kultur

Abenteuer Wahrnehmung

04.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Matthias Baisch, Stipendiat des Landkreises Esslingen, stellt in Plochingen aus

PLOCHINGEN (la). Die fünfte Generation der Stipendiaten des Landkreises Esslingen verlässt Ende Juli 2007 nach drei schaffensreichen Jahren die Ateliers im Kulturpark Dettinger in Plochingen. Zum Abschluss dokumentieren die Stipendiaten in Einzelausstellungen der Öffentlichkeit einige der Werke, die während des Stipendiums entstanden sind.

Die vierte und damit letzte Ausstellung präsentiert den Maler und Grafiker Matthias Baisch aus Kirchheim/Teck. Am Freitag, 6. Juli, 19.30 Uhr, wird sie in der Steingießerei im Kulturpark Dettinger, Esslinger Straße 5256, in Plochingen eröffnet. Zur Vernissage mit Landrat Heinz Eininger sind alle Interessierten eingeladen. Werner Meyer, Kunsthistoriker und Leiter der Kunsthalle Göppingen, führt in die Ausstellung ein.

Matthias Baisch nimmt den Betrachter seiner Werke mit auf ein faszinierendes Abenteuer der Wahrnehmung. Auf zumeist großformatigen Leinwänden sowie kleinformatigen Radierungen entstehen fantastische Landschaften und surreale Bildwelten, in denen Mensch und Natur eine scheinbar aus den Fugen geratene Welt erobern. Beeindruckend ist die unbekümmerte Erfindungsgabe des Künstlers für Form und Farbe auf den weißen Bildräumen, die es auch emotional zu entschlüsseln gilt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur