Schwerpunkte

Waldbrand nahe dem Nürtinger Roßdorf

06.04.2020

NÜRTINGEN (lp). Eine vermutlich nicht sorgfältig gelöschte Serviette könnte nach derzeitigem Kenntnisstand am Sonntagnachmittag in der Tischardter Straße zu dem Brand Nahe des Nürtinger Roßdorfs geführt haben. Ein 29-Jähriger befand sich gegen 16.45 Uhr mit seiner Freundin zum Picknick in dem Waldstück und entzündete eine benutzte Serviette. Diese setzte den Waldboden auf einer Fläche von etwa einem dreiviertel Hektar in Brand. Die Feuerwehr Nürtingen brachte die Flammen mit acht Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften unter Kontrolle. Der Sachschaden wird derzeit auf 10 000 Euro beziffert. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Mehr Informationen zum Waldbrand nahe dem Roßdorf finden Sie im Artikel "Waldbrand in der Nähe des Roßdorfs".

Fotos: SDMG/Kohls

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen

Kinos in der Region leiden unter Corona-Schließung

Die Film- und Kinobranche ist von Corona stark gezeichnet – Nürtinger Traumpalast öffnet am 27. August

Langsam kommen die Bilder auf den großen Leinwänden wieder in Bewegung. Seit dem 1. Juni dürfen die Kinos wieder öffnen. Doch der Lockdown hat seine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen