Schwerpunkte

Nürtinger Straße nach Unfall bei Hardt gesperrt

21.07.2022

Eine Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 40 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der L 1205 bei Hardt ereignet hat. Ein 58-Jähriger war kurz nach 15 Uhr mit einem Linienbus von einer Haltestelle in Richtung Oberensingen losgefahren. Kurz darauf bremste er aufgrund eines auf dem Gehweg stehenden Fußgängers, der offensichtlich noch in den Bus einsteigen wollte, ab. Eine hinterherfahrende, 73 Jahre alte Fahrerin eines VW bremste ihren Wagen daraufhin ebenfalls ab. Ein nachfolgender 39-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Porsche in das Heck des VW. Dieser wurde auf den Bus geschoben. Die 73-Jährige wurde verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ihr Wagen und der Linienbus mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war aufgrund auslaufender Betriebsmittel mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. Diese musste im Zuge der Unfallaufnahme gesperrt und der Verkehr von Polizeibeamten geregelt werden. lp

Fotos: SDMG/Kaczor

Weitere Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall mit mehreren Fahrzeugen: Auto kippt in Köngen um

KÖNGEN. Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 46 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag in Köngen ereignet hat. Gegen 10.45 Uhr befuhr die 77-jährige Fahrerin eines Opel Meriva die abschüssige Steinbruchstraße in Fahrtrichtung Unterdorfstraße. Kurz…

Weiterlesen

Weitere Blaulicht-Nachrichten Alle Blaulicht-Nachrichten