SUV in Flammen

KIRCHHEIM (lp). Ein brennendes Auto sorgte am Montag auf der A 8 für einen kilometerlangen Stau. Kurz nach 10 Uhr meldeten Zeugen ein rauchendes Auto auf der A 8. Ein 26-Jähriger war in Richtung München unterwegs. Als er Rauch aus dem Motorraum bemerkte, lenkte er sein Fahrzeug auf den Standstreifen. Er konnte sein Auto unverletzt verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Durch die Löscharbeiten mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Dadurch kam es zu einem mehrere kilometerlangen Stau.

Fotos: SDMG/Woelfl

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen