SEK-Einsatz in Plochingen

14.02.2020

PLOCHINGEN (lp). Zwei Personen sind am Donnerstagnachmittag bei einer tätlichen Auseinandersetzung nahe der Esslinger Straße/Bahnhofstraße verletzt worden, eine davon schwer. Ab 16.45 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Meldungen ein, dass zwei Männer von Unbekannten angegriffen und verletzt worden seien. Zeugen berichteten, dass auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll, außerdem wurden Schüsse gehört. Mehrere an dem Vorfall beteiligte Männer sollen vom Tatort geflohen sein. Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab. Mit zahlreichen Einsatzkräften, einem Polizeihubschrauber und Spezialkräften wurde nach den Tatverdächtigen gefahndet. Ein 20-jähriger Verdächtiger wurde gegen 18.15 Uhr in der Esslinger Straße festgenommen, er war unbewaffnet. Die beiden 21 und 29 Jahre alten Verletzten wurden in Kliniken eingeliefert. Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitt der 29-Jährige Stichverletzungen, der Jüngere schwere Schussverletzungen. Die Ermittlungen dauern an.

Fotos: SDMG/Kohls

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen