Schuppen brennt nach Blitzeinschlag

29.07.2019

Ein Blitzeinschlag hat am Freitagabend gegen 22.50 Uhr in Frickenhausen einen Brand in einem landwirtschaftlichen Schuppen aus Holz im Gewann Auf dem Brühl verursacht. Nach Zeugenangaben schlug ein Blitz während eines Gewitters in den Schuppen ein und setzte diesen sofort in Brand. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand der Schuppen bereits im Vollbrand. Neben zwei Traktoren und mehreren landwirtschaftlichen Geräten wurde eine größere Anzahl von Rund- und Quaderballen ein Raub der Flammen. Für die Löschmaßnahmen, bei denen die Feuerwehren aus Neuffen, Frickenhausen und Kohlberg mit acht Fahrzeugen und über 60 Einsatzkräften vor Ort waren, musste auch ein Radbagger eingesetzt werden. Der Schaden am Schuppen und an den eingelagerten Gegenständen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro. lp

Fotos: SDMG/Schmidt

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen

Kinos in der Region leiden unter Corona-Schließung

Die Film- und Kinobranche ist von Corona stark gezeichnet – Nürtinger Traumpalast öffnet am 27. August

Langsam kommen die Bilder auf den großen Leinwänden wieder in Bewegung. Seit dem 1. Juni dürfen die Kinos wieder öffnen. Doch der Lockdown hat seine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen