Klein-Lkw landet auf der Seite

KIRCHHEIM (lp). Auf der B 297 zwischen Kirchheim und Schlierbach ist am Montagvormittag ein Klein-Lkw von der Fahrbahn abgekommen und in einer Böschung liegengeblieben. Gegen 9.40 Uhr war der 47 Jahre alte Fahrer eines VW-Transporters in Richtung Schlierbach unterwegs und kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach mehreren Metern Fahrt im Seitenstreifen setzte der Lkw auf den beginnenden Leitplanken auf und wurde ausgehebelt. Mit der rechten Seite kippte das Fahrzeug auf einen parallel verlaufenden Radweg, schlitterte weiter und blieb schließlich in den Bäumen einer abfallenden Böschung hängen. Der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer verletzten sich leicht und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein Kranwagen barg den Transporter und schleppte ihn ab. Am Fahrzeug und den Leitplanken entstand ein Gesamtschaden vor 10 000 Euro. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.

Fotos: SDMG/Woelfl

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen