Frontal gegen Hauswand gerast

19.07.2019

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Nicht angepasste Geschwindigkeit und Übermüdung dürften die Ursachen für einen Verkehrsunfall sein, der sich am frühen Freitagmorgen ereignet hat. Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr gegen ein Uhr mit ihrem VW Golf die Felix-Wankel-Straße vom Kreisverkehr kommend und wollte der Straße weiter nach rechts folgen. Weil sie jedoch viel zu schnell und, wie sie angab, auch übermüdet war, verlor sie in der scharfen Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen, raste geradeaus weiter und knallte frontal gegen die Wand einer Schnellgaststätte. Während ihre Beifahrerin nur leicht verletzt wurde, musste die Fahrerin mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Ihr Golf musste abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen war die Feuerwehr mit sechs Einsatzkräften an der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf insgesamt 13 000 Euro geschätzt.

Fotos: SDMG/Boehmler

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen

Kinos in der Region leiden unter Corona-Schließung

Die Film- und Kinobranche ist von Corona stark gezeichnet – Nürtinger Traumpalast öffnet am 27. August

Langsam kommen die Bilder auf den großen Leinwänden wieder in Bewegung. Seit dem 1. Juni dürfen die Kinos wieder öffnen. Doch der Lockdown hat seine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen