Dachstuhlbrand - Ursache bislang unklar

Zu einem Wohnhausbrand in der Nürtinger Ludwigstraße musste am Montagvormittag ein Großaufgebot an Rettungskräften ausrücken. Aus bislang ungeklärter Ursache war um 10.20 Uhr in einer Küche im ersten Stock das Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner im Erdgeschoss bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten sich die Flammen vom ersten Stock ins Dachgeschoss ausgebreitet und schlugen bereits aus dem Dach. Der Feuerwehr gelang es, ein weiteres Ausbreiten auf die Nachbargebäuden zu verhindern. Durch herabfallende Dachziegel wurden mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt. Ersten Erkenntnissen nach gab es keine Verletzten. Am heutigen Dienstag werden Spezialisten der Kriminaltechnik mit den Ermittlungen zur Brandursache beginnen. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und der Rettungsdienst mit acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei setzte neben acht Streifenwagen auch einen Hubschrauber zum Fotografieren ein. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf 150 000 Euro. Wegen des Brandes mussten die Stadtwerke den Strom im betroffenen Gebiet aus Sicherheitsgründen teilweise abstellen. lp

Fotos: SDMG/Kohls

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen