Auto kollidiert mit Lkw

05.12.2019

FRICKENHAUSEN (lp). Zwei Fahrzeuginsassen haben sich am Mittwochmittag bei der Kollision eines Pkw mit einem Lkw Verletzungen zugezogen und mussten in eine Klinik gebracht werden. Ein 31-Jähriger befuhr kurz vor 13 Uhr mit einem Audi A8 die K 1239 von Frickenhausen kommend in Richtung Tischardt. Nach der Einmündung Daimlerstraße war auf der Kreisstraße durch Verkehrszeichen und Warnbaken ein halbseitiges Durchfahrtsverbot in Richtung Tischardt eingerichtet. Der Audi-Fahrer touchierte mit der rechten Seite seines Wagens zunächst eine Warnbake und schleuderte diese an den Fahrbahnrand. Im Anschluss prallte sein Fahrzeug frontal gegen einen hinter der Absperrung verkehrswidrig abgestellten Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lastwagen nach vorne versetzt. Der A8 kam nach links von der Straße ab und blieb in einer Wiese stehen. Das Auto musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Der 31-Jährige sowie eine 14-jährige Beifahrerin verletzten sich und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Ein 51-Jähriger, der zum Zeitpunkt des Unfalls im Lkw saß, war ersten Erkenntnissen nach unverletzt geblieben. Der Schaden beträgt 20 000 Euro.

Fotos: SDMG/Lafloer

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen