Blaulicht

Zu schnell gefahren auf Schnee

01.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Auf 15 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 41-Jährige am Donnerstagvormittag auf der K 1227 zwischen Musberg und Steinenbronn verursacht hat. Die aus Leinfelden-Echterdingen stammende Frau war gegen 9.50 Uhr mit ihrem Honda auf der Kreisstraße von Musberg in Richtung Steinenbronn unterwegs. Weil sie auf der leicht mit Schnee bedeckten Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr, verlor sie auf nahezu gerader Strecke die Kontrolle über ihren Wagen. Ihr Honda kam ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie einen Leitpfosten, bevor das Auto gegen ein Brückengeländer knallte und wieder zurück auf die Fahrbahn und die Gegenfahrspur geschleudert wurde. Dort kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Ford einer 53-Jährigen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings war der Ford nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verdächtiger nach Raub ermittelt

OSTFILDERN-SCHARNHAUSER PARK (lp). Gegen einen 31-jährigen Tatverdächtigen, der sich wegen Einbruchdiebstahls bereits in Untersuchungshaft befindet, ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen nun auch wegen des Verdachtes des schweren Raubes. Der Mann war bereits…

Weiterlesen

Fahrradfahrer von Pkw erfasst

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Ein 15-Jähriger ist am Mittwochmorgen mit seinem Fahrrad über den Fußgängerüberweg in der Bahnhofstraße in Leinfelden gefahren und dabei von einem Pkw erfasst worden. Die 63 Jahre alte Autofahrerin war kurz nach 7.30 Uhr mit ihrem Daihatsu Sirion in Richtung Rohrer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen