Blaulicht

Wegen versuchter Tötung in Haft

26.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Gegen zwei 32 und 52 Jahre alte Männer, die an einer Schlägerei beteiligt waren, wird wegen versuchter Tötung ermittelt und Untersuchungshaft angeordnet. Wie bereits berichtet, war es am Sonntag gegen 10.20 Uhr vor einem Imbiss in der Kirchheimer Straße zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten gekommen, Auslöser dürften Meinungsverschiedenheiten zwischen dem 32-jährigen Imbissbetreiber und einer mit Reinigungsarbeiten beauftragten Familie gewesen sein. Vor der Schlägerei soll es im Lokal zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 14-jährigen Sohn der Familie und dem Betreiber des Imbisses gekommen sein, bei der beide leicht verletzt worden sein sollen. Der 14-Jährige verließ die Räume. Als die Familie wenig später vor dem Imbiss auftauchte, eskalierte die Situation. Zwischenzeitlich war auch ein 52-Jähriger aufmerksam geworden. Die beiden 52- und 32-jährigen Männer sollen auf die Kontrahenten eingeschlagen und eingestochen haben. Dabei erlitten der 14-Jährige und seine 42 Jahre alte Mutter so schwere Verletzungen, dass sie stationär in der Klinik aufgenommen werden mussten. Sechs weitere Beteiligte, darunter auch die beiden Beschuldigten, wurden zur ambulanten Behandlung in die Klinik gebracht. Nach einer Notoperation befindet sich der 14-Jährige mittlerweile außer Lebensgefahr.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Sattelzug kracht nahe Dettingen in Stauende

DETTINGEN/TECK (lp). Zur stundenlangen Sperrung der Bundesstraße und erheblichen Verkehrsbehinderungen hat ein schadensträchtiger Verkehrsunfall geführt, der sich am Mittwochnachmittag auf der B 465 zwischen Owen und Kirchheim ereignet hat. Ein 52-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit seinem Sattelzug…

Weiterlesen

Zeugen zu Unfall gesucht

NÜRTINGEN (lp). Das Polizeirevier Nürtingen sucht unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, da widersprüchliche Angaben zur Ampelschaltung bestehen. Ein 64-Jähriger war mit einem Ford Transit am Mittwoch, kurz vor 16 Uhr, auf der Bahnhofstraße unterwegs. Beim…

Weiterlesen

Nicht aufgepasst und aufgefahren

NÜRTINGEN (lp). Unaufmerksamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand sind die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag auf der Humpfentalstraße ereignet hat. Ein 54-Jähriger war gegen zwölf Uhr mit seinem Ford Transit auf der Humpfentalstraße in Richtung B 313…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen