Blaulicht

Warnung vor Betrügern

29.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) In den vergangenen Tagen wurde ein 66-Jähriger aus einer Esslinger Kreisgemeinde von Betrügern um mehrere hundert Euro gebracht. Der Mann erhielt Anrufe von angeblichen Mitarbeiterinnen eines Gewinnspielunternehmens, die ihm vorgaukelten, er habe eine fünfstellige Summe gewonnen. Für deren Erhalt müsse er allerdings vorab die Versicherungskosten für den Werttransport bezahlen. Nachdem der Mann hierfür mehrere Wertkarten gekauft und den Betrügern die zum Einlösen des Guthabens benötigte PIN mitgeteilt hatte, wurde er stutzig und informierte die Polizei. Diese warnt vor dem bekannten Vorgehen: Das Versprechen angeblich hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Das Ziel ist jedoch immer das Geld ihrer Opfer. Vor einer Gewinnübergabe werden diese dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, beispielsweise in Form einer Gebührenzahlung. Die Anrufer geben sich nicht selten als Rechtsanwälte aus, täuschen seriöse Rufnummern vor, geben klare Zahlungsanweisungen oder drohen gar mit einer Strafanzeige. Eine Auszahlung des Gewinns erfolgt jedoch nie. Die Opfer müssen meist mit weiteren Anrufen und Forderungen rechnen. Es wird ausdrücklich geraten, in solchen Fällen nicht auf die Betrüger einzugehen und die Polizei zu informieren.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mordversuch an Schwiegermutter

METZINGEN (lp). Wegen des Verdachts des versuchten Mordes an einer 82-jährigen Frau aus Metzingen hat die Polizei am Mittwoch deren Schwiegertochter unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Die 38-jährige Tatverdächtige befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die alleine in einer…

Weiterlesen

Langer Stau nach Unfall auf B 10

DEIZISAU (lp). Ein schlichter Auffahrunfall im Berufsverkehr auf der B 10 in Richtung Stuttgart hat am Donnerstagmorgen zu einem kilometerlangen Stau geführt. Auch die Ausweichstrecken waren stark überlastet. Gegen 6.30 Uhr war ein 33-jähriger Audi-Fahrer auf Höhe Deizisau auf den Fiat 500 einer…

Weiterlesen

Auffahrunfall mit Kettenreaktion

WEILHEIM (lp). Eine kurze Unaufmerksamkeit eines Autofahrers hat am Mittwochnachmittag zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen geführt. Gegen 17.20 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit einem Mercedes Vito die K 1252 von Bissingen kommend in Richtung Weilheim. Er erkannte dabei zu spät,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen