Blaulicht

Verpuffung im Ölofen

14.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Die wohl durch einen technischen Defekt verursachte Verpuffung in einem Ölofen hat am Mittwochabend zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. Gegen 19.45 Uhr wählte die Bewohnerin eines Gebäudes in der Sulzgrieser Straße den Notruf, nachdem es durch die Verpuffung zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Die Anruferin schaltete noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte den Ofen selbstständig ab. Zu Personen- oder Sachschäden war es nicht gekommen. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten vor Ort.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Hubschrauber sucht Vermissten

NÜRTINGEN (bg). Für eine schlaflose Nacht bei Einwohnern von Wolfschlugen, Hardt und Oberensingen sorgte in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Vermisstensuche per Hubschrauber. Die Polizei suchte nach einem Mann, bei dem nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er sich in einer hilflosen…

Weiterlesen

Unfall bei Starkregen

SCHLAITDORF (lp). Ein geschätzter Schaden von 10 000 Euro ist das Resultat eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen ereignet hat. Ein 34-jähriger Audi-Fahrer kam gegen 16 Uhr auf Höhe Schlaitdorf aufgrund von plötzlich eintretendem Starkregen und nicht…

Weiterlesen

Kind rannte gegen Auto

KIRCHHEIM (lp). Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen musste am Montag ein Junge in eine Klinik gebracht werden, nachdem er gegen ein vorbeifahrendes Auto gelaufen ist. Gegen 16.10 Uhr war ein 27-Jähriger mit seinem Toyota auf der Eichendorffstraße in Richtung Jesinger Straße unterwegs.…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen