Blaulicht

Überhitztes Ofenrohr

09.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Ein überhitztes Ofenrohr in einer Wohnung in der Kapfstraße war in der Nacht zum Mittwoch Auslöser für einen Einsatz der Rettungskräfte. Gegen 1 Uhr bemerkte eine 24 Jahre alte Frau starken Rauchgeruch und stellte fest, dass das Rauchrohr eines Ölofens rotglühend war. Sofort verständigte sie die Feuerwehr und weckte weitere Anwesende. Zu einem offenen Brand war es nicht gekommen. Die Feuerwehr belüftete die verrauchte Wohnung. Möglicherweise haben in Brand geratene Rußablagerungen das Rohr so stark überhitzen lassen. Damit es nicht so weit kommt, müssen Rauchrohre regelmäßig gereinigt werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Fahrraddiebstahl in Haft

NÜRTINGEN (lp). Beamte des Polizeireviers Nürtingen haben am letzten Freitag zwei Männer festgenommen, die unter dringendem Tatverdacht stehen, in den vergangenen Wochen hochwertige Fahrräder entwendet zu haben. Die Verdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft. Eine Polizeistreife wollte am…

Weiterlesen

Übermüdet am Steuer

KIRCHHEIM (lp). Hohen Sachschaden verursachte ein 18-Jähriger bei einem Unfall am Montag auf der Autobahn. Gegen ein Uhr fuhr ein 18-Jähriger Fahranfänger auf der A 8 bei Kirchheim in Richtung München. Der junge Fahrer eines Mercedes fiel vermutlich in einen Sekundenschlaf. Auf der leeren…

Weiterlesen

Fahrgast bedroht und geschlagen

OSTFILDERN-RUIT (lp). Den Geschädigten einer Körperverletzung und Bedrohung sucht die Polizei nach einem Vorfall, der sich am Sonntagabend, zwischen 20.40 und 20.50 Uhr, in der Stadtbahn der Linie U 7 in Richtung Nellingen ereignet hat. Der noch unbekannte Fahrgast soll von einem 44-jährigen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen