Blaulicht

Schießübungen im Garten

09.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Weil er mit einer Schusswaffe im Garten seines Wohnhauses in der Friedrichstraße geschossen hat, löste ein 37-jähriger Mann am Dienstagabend einen größeren Polizeieinsatz aus. Nachdem der Vorfall dem Polizeirevier Kirchheim gemeldet worden war, rückten gegen 20.15 Uhr mehrere Streifenbesatzungen aus. Eine Überprüfung des Schützen und seiner Waffe ergab, dass es sich nicht um eine scharfe, sondern vielmehr um eine erlaubnisfreie Softairwaffe handelte. Der 37-Jährige hatte Schießübungen veranstaltet, die insbesondere Nachbarn verstörten. Bei einem Gespräch mit dem Schützen wurde diesem vor Augen geführt, welche Außenwirkung er mit seiner erst kürzlich erworbenen Waffe erzeugt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen