Blaulicht

Rotlicht missachtet

06.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Die Missachtung einer roten Ampel hat am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und 13 000 Euro Sachschaden geführt. Ein 19-Jähriger war mit seinem Nissan gegen 19.45 Uhr auf der Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs. Vor der Einmündung der Uhlandstraße missachtete er das für ihn geltende Rotlicht und kollidierte daraufhin mit dem entgegenkommenden Ford einer 22-Jährigen, die nach links in die Uhlandstraße abbiegen wollte. Die junge Frau hatte sich zuvor auf der Linksabbiegerspur eingeordnet und war bei Grün abgebogen. Sowohl die 22-Jährige als auch ihre beiden Mitfahrerinnen im Alter von 17 und 21 Jahren zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkws mussten abgeschleppt werden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Messer gedroht

KIRCHHEIM (lp). Ein mit einem Messer bewaffneter 23-Jähriger hat am Donnerstagmorgen in der Charlottenstraße für Aufregung gesorgt. Gegen 8 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Einsatzleitstelle der Polizei ein und meldeten einen Mann, der mit einem Messer in der Hand einen anderen verfolge. Im…

Weiterlesen

Zusammenbruch am Steuer

OSTFILDERN (lp). Ein Autofahrer ist am Mittwochmittag während der Fahrt aufgrund einer medizinischen Ursache am Steuer zusammengesackt und kurze Zeit später gestorben. Der 59-Jährige befuhr mit seinem Wagen gegen 12.45 Uhr die Kreuzbrunnenstraße vom Scharnhauser Park kommend in Richtung…

Weiterlesen

Radler fährt Jugendliche an

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Eine jugendliche Fußgängerin ist am frühen Mittwochmorgen in Leinfelden von einem Radfahrer angefahren und verletzt zurückgelassen worden. Der unbekannte Radler bog kurz vor 6.30 Uhr von der Wagnerstraße nach links auf einen Fußweg ab. Hierbei schnitt er die Kurve…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen