Blaulicht

Polizisten beleidigt

04.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zu einer Serie lautstark vorgebrachter Beleidigungen, mit denen ein 47-jähriger Mann auch eine Polizeistreife bedachte, ist es am späten Donnerstagnachmittag in der Fußgängerzone nahe der Neckarsteige gekommen. Gegen 17.15 Uhr hatte der sich außerordentlich aggressiv gebärdende 47-Jährige zunächst die Mitarbeiter einer Bankfiliale beleidigt, woraufhin die Polizei verständigt wurde. Als eine Streife wenig später in der Bank eintraf, richteten sich die Schimpftiraden gegen die beiden Beamten. Die Polizisten sprachen dem Mann schließlich einen Platzverweis aus. Diesem folgte er nur äußerst widerwillig und schlussendlich erst nach der Androhung in einer Gewahrsamszelle zu landen. Gegen den bereits polizeibekannten 47-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kind von Auto erfasst

ESSLINGEN (lp). Nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen hat sich ein zehnjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen zugezogen. Der Bub rannte kurz nach 7.30 Uhr über die Flandernstraße und wurde dabei von einem Pkw erfasst. Er wurde zur Untersuchung und Behandlung ins…

Weiterlesen

Im Untergeschoss eingestiegen

OWEN (lp). Ein Einfamilienhaus in der Steingaustraße hatte ein Einbrecher am Dienstagabend im Visier. Zwischen 17.30 und 21.45 Uhr hebelte er ein Fenster im Untergeschoss des Gebäudes auf und gelangte so in die Einliegerwohnung. Über eine Verbindungstür zum Treppenhaus, die er gewaltsam öffnete,…

Weiterlesen

Fenster aufgehebelt

NÜRTINGEN (lp). Die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses hat ein Einbrecher am Dienstagnachmittag, zwischen 13.30 und 19.45 Uhr, in der August-Pfänder-Straße ausgenutzt. Nachdem er zunächst erfolglos versucht hatte, über die Haustür in das Haus einzudringen, machte er sich…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen