Blaulicht

Polizisten im Bordell

15.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat ermittelt die Polizei gegen einen 19-Jährigen aus Stuttgart. Dieser hatte am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, über Notruf gemeldet, dass mehrere bewaffnete Männer einen Bordellbetrieb in Echterdingen betreten haben sollen. Mit starken Kräften in Schutzausstattung wurde das Gebäude umstellt. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Bei der Überprüfung des Gebäudes, in dem normaler Betrieb herrschte, konnten weder verdächtige Personen noch Waffen gefunden werden. Es besteht der begründete Verdacht, dass der Anrufer die angebliche Straftat vorgetäuscht hatte. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Messer gedroht

KIRCHHEIM (lp). Ein mit einem Messer bewaffneter 23-Jähriger hat am Donnerstagmorgen in der Charlottenstraße für Aufregung gesorgt. Gegen 8 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Einsatzleitstelle der Polizei ein und meldeten einen Mann, der mit einem Messer in der Hand einen anderen verfolge. Im…

Weiterlesen

Zusammenbruch am Steuer

OSTFILDERN (lp). Ein Autofahrer ist am Mittwochmittag während der Fahrt aufgrund einer medizinischen Ursache am Steuer zusammengesackt und kurze Zeit später gestorben. Der 59-Jährige befuhr mit seinem Wagen gegen 12.45 Uhr die Kreuzbrunnenstraße vom Scharnhauser Park kommend in Richtung…

Weiterlesen

Radler fährt Jugendliche an

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Eine jugendliche Fußgängerin ist am frühen Mittwochmorgen in Leinfelden von einem Radfahrer angefahren und verletzt zurückgelassen worden. Der unbekannte Radler bog kurz vor 6.30 Uhr von der Wagnerstraße nach links auf einen Fußweg ab. Hierbei schnitt er die Kurve…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen