Blaulicht

Motorradfahrer verunglückt

13.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Mit einem Rettungshubschrauber musste am Montagnachmittag ein schwerverletzter Motorradfahrer in eine Klinik geflogen werden. Der 25-Jährige befuhr gegen 14.50 Uhr mit seiner Honda den linken Fahrstreifen der B 313 in Richtung Nürtingen. Kurz vor der Anschlussstelle Köngen Nord bemerkte der Biker zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten. Er fuhr mit seiner Maschine gegen den Audi TT einer 26-Jährigen und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort weggeflogen werden musste.

Während der Landung des Rettungshubschraubers wurde die Bundesstraße in Richtung Nürtingen voll gesperrt. An dem Motorrad entstand Totalschaden. Es musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Der Schaden beträgt etwa 2000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Großeinsatz in Wendlingen

WENDLINGEN (lp). Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist es am Sonntagabend zu einer starken Rauchentwicklung in einer Firma in der Neuffenstraße gekommen. Gegen 19.45 Uhr meldeten mehrere Zeugen starken Rauch, der von einem Firmengelände aufsteigen würde. Beim Eintreffen der…

Weiterlesen

Mountainbiker verunglückt

OSTFILDERN (lp). Ein Mountainbiker hat am Sonntagnachmittag beim Sturz von seinem Rad so schwere Verletzungen erlitten, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei Esslingen nach war der 57-Jährige auf einem schmalen…

Weiterlesen

Schuppen abgebrannt

OHMDEN (lp). Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei sind am Samstagmorgen gegen 8.50 Uhr zu einem Brand in Ohmden in die Schulstraße ausgerückt. Mehrere Anwohner hatten das Feuer an einem Schuppen neben einem Wohngebäude bemerkt und über Notruf die Feuerwehr informiert. Die Anwohner des Gebäudes…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen