Blaulicht

Lkw-Fahrer bleibt stur

05.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Weil er auf seinem Vorrangsrecht beharrt hat, hat ein 63-jähriger Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen auf der B 10/B 313 einen Verkehrsunfall verursacht. Die 60 Jahre alte Fahrerin eines VW Tiguan war gegen 7.20 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der B 10 unterwegs und wollte an der Abfahrt zur B 313 auf den rechten Fahrstreifen wechseln, um in Richtung Nürtingen abzufahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Lkw des 63-Jährigen, der den polizeilichen Ermittlungen zufolge den Spurwechsel nicht ermöglichte, sondern auf seinem Vorrangsrecht bestand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird mit 6000 Euro beziffert. Gegen beide Fahrer wurde ein Verwarnungsverfahren eingeleitet.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Zwei Einbrüche in einer Woche

ESSLINGEN-SULZGRIES (lp). Bereits zum zweiten Mal im Laufe dieser Woche ist ein Einkaufsmarkt in der Sulzgrieser Straße am späten Donnerstagabend zum Ziel von Einbrechern geworden. Vermutlich mehrere Täter gelangten gegen 23.15 Uhr durch ein hochgeschobenes Rolltor und eine gewaltsam geöffnete…

Weiterlesen

Kassenhäuschen aufgebrochen

ESSLINGEN (lp). In der Nacht zum Freitag ist in die Entsorgungsstation Katzenbühl eingebrochen worden. In der Zeit zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, acht Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter über das aufgebrochene Einfahrtstor auf das Gelände in der Stettener Straße. Dort brach er…

Weiterlesen

Essen angebrannt

KIRCHHEIM (lp). Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Donnerstagabend, kurz nach 21 Uhr, zu einem Wohnhaus in den Fliederweg ausgerückt. Dort hatte die 77-jährige Bewohnerin das Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, wodurch dieses anbrannte und eine starke Rauchentwicklung…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen