Blaulicht

Kind rannte gegen Auto

19.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen musste am Montag ein Junge in eine Klinik gebracht werden, nachdem er gegen ein vorbeifahrendes Auto gelaufen ist. Gegen 16.10 Uhr war ein 27-Jähriger mit seinem Toyota auf der Eichendorffstraße in Richtung Jesinger Straße unterwegs. Als der Autofahrer zwei kleine Kinder am rechten Straßenrand sah, verringerte er seine Geschwindigkeit. Ohne auf den Verkehr zu achten, rannte plötzlich einer der beiden, ein achtjähriger Junge, auf die Straße. Der 27-Jährige wich nach links aus und bremste stark ab. Das Kind lief gegen die rechte Seite des Fahrzeugs und verletzte sich leicht. Vorsorglich wurde es zur Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Fußgängerin angefahren

ESSLINGEN (lp). Schwere Verletzungen hat eine 84-jährige Fußgängerin erlitten, die am Freitagvormittag in der Palmstraße von einem Auto angefahren wurde. Die Frau ging gegen 10 Uhr aus Richtung Wäldenbronner Straße kommend bis zur Kreuzung mit der Eugen-Bolz-Straße/Am schönen Rain. Diese wollte…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

NÜRTINGEN (lp). Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Freitag in die Lagerhalle eines Gartenbaubetriebs und in das Betriebsgebäude einer weiteren Gärtnerei in der Straße Im Breiten Löhle eingebrochen sowie auf das Gelände einer Baustelle in der Straße Großer Forst eingedrungen. Der Täter drang…

Weiterlesen

Radfahrer von Pkw angefahren

FILDERSTADT (lp). Auf der Zufahrt zum Festplatz ist am Freitagmorgen im Bereich der Tübinger Straße in Bernhausen ein 15-jähriger Radler von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Eine 48-jährige Autofahrerin war von der Tübinger Straße kommend in Richtung Festplatz unterwegs. Dabei…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen