Blaulicht

Kind rannte gegen Auto

19.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen musste am Montag ein Junge in eine Klinik gebracht werden, nachdem er gegen ein vorbeifahrendes Auto gelaufen ist. Gegen 16.10 Uhr war ein 27-Jähriger mit seinem Toyota auf der Eichendorffstraße in Richtung Jesinger Straße unterwegs. Als der Autofahrer zwei kleine Kinder am rechten Straßenrand sah, verringerte er seine Geschwindigkeit. Ohne auf den Verkehr zu achten, rannte plötzlich einer der beiden, ein achtjähriger Junge, auf die Straße. Der 27-Jährige wich nach links aus und bremste stark ab. Das Kind lief gegen die rechte Seite des Fahrzeugs und verletzte sich leicht. Vorsorglich wurde es zur Untersuchung in eine Klinik gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Unfall mit fünf Fahrzeugen bei Tischardt

Am Donnerstagnachmittag kurz nach 17 Uhr ereignete sich auf der B 313 beim Abzweig Richtung Tischardt zwischen Großbettlingen und Grafenberg ein schwerer Unfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Die Einsatzkräfte der Rettungsdienste mussten fünf zum Teil schwer Verletzte versorgen und in…

Weiterlesen

Verletzte bei Auffahrunfall

FILDERSTADT (lp). Leichte Verletzungen hat sich eine Beifahrerin bei einem Auffahrunfall am Mittwoch in Bernhausen zugezogen. Ein 29-Jähriger war um 17.15 Uhr auf der Plieninger Straße unterwegs. Vermutlich durch Unachtsamkeit fuhr er auf den VW Passat eines 53-Jährigen auf. Dessen 48-jährige…

Weiterlesen

Unfallverursacher geflüchtet

OWEN (lp). Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen, gegen 7.40 Uhr, in der Kirchheimer Straße ereignet hat. Eine 64-Jährige war auf der Ortsdurchfahrt mit ihrem Smart in Richtung Lenningen unterwegs, als ein entgegenkommender, weißer…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen