Blaulicht

Kind angefahren und geflüchtet

08.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Die Verkehrspolizei Esslingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstagabend auf der Dettinger Straße ein zehnjähriges Kind von einem Pkw angefahren und verletzt worden ist. Der Junge überquerte kurz vor 18 Uhr bei Grün die Fußgängerfurt an der Kreuzung Dettinger Straße/Beim Südbahnhof/Weisestraße. Als er bereits mitten auf der Fahrbahn war, wurde er von einem stadteinwärts fahrenden Pkw am Fuß erfasst, zu Boden geworfen und leicht verletzt. Ohne anzuhalten fuhr der Pkw, bei dem es sich um einen dunklen Kleinwagen des Herstellers VW gehandelt haben soll, davon. Gefahren wurde der Wagen angeblich von einer Frau mit blonden, zu einem Zopf gebundenen Haaren. Der Zehnjährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Zeugenhinweise bitte unter Telefon (07 11) 3 99 04 20.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen