Blaulicht

In Gegenfahrbahn geraten

18.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine medizinische Ursache könnte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Freitagvormittag im Begegnungsverkehr auf der Mettinger Straße ereignet hat. Eine 67-Jährige war gegen zehn Uhr mit einem Smart in der Mettinger Straße in Fahrtrichtung Mettingen unterwegs, als sie nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei touchierte sie einen entgegenkommenden Renault Clio einer 51-Jährigen. Anschließend überfuhr sie einen Gehsteig und kam an einer Mauer zum Stehen. Die 67-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die zweite Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 7500 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Wer hatte Grün?

NÜRTINGEN (lp). Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag an der Einmündung der Stuttgarter Straße in die B 313 ereignet hat, sucht das Polizeirevier Nürtingen.

Ein 59-Jähriger war gegen 11.15 Uhr mit seinem Lkw Mercedes Atego auf der Stuttgarter Straße unterwegs und…

Weiterlesen

Im Krankenzimmer gezündelt

KIRCHHEIM (lp). Zu einem Brandmelderalarm in einer Fachklinik in der Eugenstraße in Kirchheim mussten die Rettungskräfte am Montag, gegen 21 Uhr, ausrücken. Eine 23-jährige Patientin hatte dort in ihrem Zimmer Gegenstände angezündet und danach das Zimmer verlassen. Ein durch den Alarm…

Weiterlesen

Renitenter Ladendieb

ESSLINGEN (lp). Wegen Ladendiebstahls und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 24-jährigen mutmaßlichen Ladendieb. Der betrunkene Mann war am Samstagabend, gegen 18.45 Uhr, in einem Elektronikmarkt in der Berliner Straße aufgefallen,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen