Blaulicht

In Gegenfahrbahn geraten

18.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine medizinische Ursache könnte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Freitagvormittag im Begegnungsverkehr auf der Mettinger Straße ereignet hat. Eine 67-Jährige war gegen zehn Uhr mit einem Smart in der Mettinger Straße in Fahrtrichtung Mettingen unterwegs, als sie nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei touchierte sie einen entgegenkommenden Renault Clio einer 51-Jährigen. Anschließend überfuhr sie einen Gehsteig und kam an einer Mauer zum Stehen. Die 67-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die zweite Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 7500 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Auto gegen Radlerin

ESSLINGEN (lp). Eine 48-jährige Radfahrerin hat sich am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Die Frau fuhr gegen 7.30 Uhr mit ihrem Mountainbike die Esslinger Straße entlang und wurde dabei von einer 40-jährigen Peugeot-Lenkerin übersehen, die aus einer Garage…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

ESSLINGEN (lp). Mit leichten Verletzungen musste der Lenker eines dreirädrigen Fahrzeugs am Donnerstagmittag nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik gebracht werden. Eine 46-Jährige bog kurz vor 13 Uhr mit einem Smart von der Hermannstraße kommend nach links auf die Hauptstraße in Zell ab.…

Weiterlesen

Fußgänger übersehen

ESSLINGEN (lp). Ein Fußgänger musste am Donnerstagnachmittag in eine Klinik gebracht werden, nachdem er von einer Autofahrerin übersehen worden war. Die 28-Jährige wollte kurz vor 16 Uhr mit einer Mercedes C-Klasse aus einer Grundstücksausfahrt heraus rückwärts auf die Obertürkheimer Straße…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen