Blaulicht

Im Gleisbett gelandet

19.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Bisher unklar ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der am Montagabend zu einer kurzzeitigen Behinderung des Bahnverkehrs geführt hat. Der 61-jährige Fahrer eines Opel Corsa, der gegen 19.45 Uhr von der Hohenheimer Straße nach links in die Max-Lang-Straße abbiegen wollte, steuerte seinen Wagen auf Höhe des Bahnübergangs nach rechts und fand sich plötzlich im Gleisbett der angrenzenden U-Bahn-Linie wieder. Als eine Polizeistreife wenig später vor Ort eintraf, war die Gefahr bereits gebannt, da Passanten den Wagen aus dem Gleisbett geschoben hatten. Da unter anderem Motorenöl auf die Fahrbahn gelaufen war, rückte die Feuerwehr Leinfelden mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Das Gleisbett selbst blieb unbeschädigt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Von Fahrbahn abgedrängt

DENKENDORF (lp). Zu einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Montagmorgen, gegen 3.15 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Denkendorf und Neuhausen ereignet hat, sucht das Polizeirevier Filderstadt Zeugen. Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes in Richtung Neuhausen, als seinen Angaben nach ein…

Weiterlesen

Blumenkassen aufgebrochen

FILDERSTADT/LEINF.-ECHTERDINGEN (lp). Mehrere Kassen an Blumenfeldern sowie einem Kürbisverkaufsstand sind in den vergangenen Tagen aufgebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter flexte in der Nacht von Samstag auf Sonntag an einem Blumenfeld neben der Sielminger Straße zwischen Stetten und…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet

DENKENDORF (lp). Vier Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Denkendorf leicht verletzt worden. Ein 29-Jähriger war um 12.15 Uhr mit einem BMW in der Heerstraße unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Furtstraße übersah er den Cadillac eines 35-jährigen Mannes. Durch die Kollision…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen