Blaulicht

Heftig aufgefahren

17.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Eine medizinische Ursache hat den Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Maienwalterstraße geführt. Eine 43-Jährige war gegen 6.30 Uhr mit ihrem Audi auf der Maienwalterstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen verlor und zu weit nach rechts kam. Sie prallte mit großer Wucht gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Mitsubishi. Dieser wurde auf einen Peugeot aufgeschoben. Ein Rettungswagen brachte die 43-Jährige ins Krankenhaus. Der Audi und der Mitsubishi mussten agbeschleppt werden. Der Sachschaden an den drei Autos fiel mit 17 000 Euro beträchtlich aus.

Bilderstrecken

Blaulicht

Müll in Brand geraten

ESSLINGEN (lp). Der Fahrer eines Müllentsorgungsfahrzeuges hat am Dienstagmittag auf der Ulmer Straße schnell reagiert und damit einen größeren Schaden verhindert. Der 35-Jährige war gegen 14.45 Uhr mit seinem Mülllaster auf der Ulmer Straße unterwegs, als er bemerkte, dass seine Ladung aus noch…

Weiterlesen

Vorfahrt missachtet - Kleinlaster umgekippt

Leichte Verletzungen hat ein Mann bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag erlitten, als sein Fahrzeug umgekippt ist. Eine 22-Jährige befuhr kurz vor 14 Uhr mit einem Chevrolet die Sudetenstraße. An der Kreuzung mit der Hermann-Löns-Straße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden,…

Weiterlesen

Teures Missgeschick

PLOCHINGEN (lp). Ein teures Missgeschick ist einem Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen in Plochingen unterlaufen. Der 41-Jährige parkte sein Fahrzeug um 7.45 Uhr in der Beethovenstraße. Beim Aussteigen blieb der Henkel seiner Tasche an der Handbremse hängen. Als der Mann daran zog, löste sich die…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen