Blaulicht

Bedrohung unter Schülern

03.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelt das Polizeirevier Esslingen gegen einen 20-jährigen Schüler einer Berufsschule in der Steinbeisstraße, nachdem dieser am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, mit einem Mitschüler in Streit geraten war. Im Außenbereich der Schule hielt der 20-Jährige seinem 25-jährigen Gegenüber ein Messer entgegen, griff ihn aber nicht an. Der Bedrohte schlug seinem Kontrahenten ins Gesicht, worauf dieser das Messer fallen ließ und das Schulgelände verließ. Nachdem die alarmierten Polizeibeamten an der Schule eingetroffen waren, kehrte der Verdächtige zurück und wurde vorübergehend festgenommen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart zur Anzeige gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen