Blaulicht

Bahnverkehr unterbrochen

14.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Am Mittwoch wurde der Esslinger Polizei gegen 17 Uhr ein verdächtiger Gegenstand in der Bahnunterführung Alleenstraße/Wilhelmstraße gemeldet. Die Beamten fanden in der Unterführung unter den Bahngleisen eine Stofftasche mit einem eimergroßen Gegenstand, dessen Deckel mit Klebeband fixiert war. Da sie den Gegenstand als sprengstoffverdächtig einstuften, wurde die Bahnstrecke für den Zugverkehr gesperrt. Ein Fachmann untersuchte und öffnete den Gegenstand und fand verdorbenes Gemüse. Um 19.14 Uhr wurde Entwarnung gegeben und die Bahnstrecke wieder freigegeben. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Polizeibeamte beleidigt

NÜRTINGEN (lp). Am Freitagnacht gegen 23.40 Uhr teilte zunächst eine Verkehrsteilnehmerin mit, dass eine betrunkene Person auf der Stuttgarter Straße, Höhe eines Fast Food-Restaurant, mehrfach versucht habe, Fahrzeuge anzuhalten. Eine Streifenbesatzung traf zunächst keine Person mehr an. Kurz…

Weiterlesen

Brand in Mehrfamilienhaus

DETTINGEN/ERMS (lp). Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Hölderlinstraße wurden die Rettungskräfte am Samstag gegen 5.10 Uhr alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen brach in einer Dachgeschosswohnung aus noch unbekannten Gründen ein Feuer aus, welches letztendlich die Wohnung total…

Weiterlesen

Bus mit Zwille beschossen

PLIEZHAUSEN (lp). Die Polizei Reutlingen fahndet nach einer Person, die am Freitagabend gegen 23.20 Uhr in Pliezhausen auf einen Linienbus geschossen hat. Nach ersten Ermittlungen wurde der Linienbus im Bereich der Alten Steige vermutlich mit einer Zwille beschossen. Eine Scheibe wurde…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen