Blaulicht

Bahnarbeiter kollabierte

29.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein Bahnarbeiter brach am Montag gegen 23 Uhr bei Verladearbeiten in der Nähe des Haltepunktes Oberesslingen zusammen und klagte über Atemnot und Schmerzen in der Brust. Seine Kollegen brachten ihn aus dem Gleisbereich, verständigten einen Notarzt und begannen mit der Erstversorgung. Ein weiterer Bahnarbeiter fragte in einem nahen Fitnessstudio nach einem Defibrillator und weiterer Hilfe. Ein dort trainierender Polizeibeamter begab sich umgehend ebenfalls zum Einsatzort und übernahm die Reanimation. Der Patient wurde in lebensbedrohlichem Zustand in ein Krankenhaus eingeliefert.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen