Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

In der Schule geht es wild zu

17.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pp) Genau richtig zum Schulbeginn ist Paula ein passendes Buch auf den Schreibtisch geflattert: Es ist „Ein wilder Tag in der Schule“ von Christine Naumann-Villemin und Grégoire Mabire. Erschienen ist das 32 Seiten starke und für Kinder ab sechs Jahren geeignete Hardcover-Buch für 15 Euro im Midas-Verlag.

Paulas Empfehlung: Ein wirklich lustiges und cooles Buch zum Schulstart. Foto: Warausch
Paulas Empfehlung: Ein wirklich lustiges und cooles Buch zum Schulstart. Foto: Warausch

Die Geschichte beginnt mit einem ganz normalen Schultag: Alle Kinder sollen etwas in die Schule mitbringen, das ihnen besonders lieb ist. Die Kinder sind begeistert – aber was um Himmels Willen macht die haarige Spinne auf dem Fuß der Lehrerin? Das Chaos bricht aus und eine abenteuerliche Reise beginnt.

Nun mag ja Paula als Zeitungsente eigentlich alle Tiere. Aber sie weiß schon: Mit einer Spinne hat so mancher ein Problem. Aber auf der Reise des neuartigen fliegenden Klassenzimmers trifft die Klasse mit ihrer Lehrerin noch weitere lustige Tiere. Da gibt es einen Stier und einen Walfisch. Letztlich trifft man auch noch ganz ungewöhnliche Lebewesen – aber Paula will nicht verraten, welch außergewöhnliche Station in dieser wirklich witzigen und pointiert frech illustrierten Schulgeschichte noch erreicht wird.

Paulas Nachrichten

Spurensuche in der Grube Messel

Wie die Welt wohl aussah, nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren? Die Grube Messel ermöglicht einen Einblick in die Urzeit vor sehr vielen Millionen Jahren.

Nach Fossilien zu suchen, ist wie eine Schatzsuche. Die versteinerten Reste früherer Tieren und Pflanzen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten