Schwerpunkte

kultur

Cannes: Spezialpreis zum 75. Jubiläum an Dardenne-Brüder

22.06.2022 15:14, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die belgischen Filmemacher Jean-Pierre und Luc Dardenne sind bei den Filmfestspielen in Cannes mit einem Spezialpreis ausgezeichnet worden.

Besondere Auszeichnung: Die Brüder Jean-Pierre Dardenne (l) und Luc Dardenne nehmen den Preis zum 75-jährigen Jubiläum für den Film «Tori und Lokia» entgegen. Joel C Ryan/Invision/AP/dpa
Besondere Auszeichnung: Die Brüder Jean-Pierre Dardenne (l) und Luc Dardenne nehmen den Preis zum 75-jährigen Jubiläum für den Film «Tori und Lokia» entgegen. Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

Die Auszeichnung werde speziell zu diesem Jubiläumsjahr vergeben, sagte Jury-Präsident Vincent Lindon. Die Dardenne-Brüder waren bereits mit vielen Filmen in Cannes eingeladen und gewannen zweimal den Hauptpreis Goldene Palme (1999: «Rosetta», 2005: «Das Kind»). Dieses Jahr lief ihr Film «Tori and Lokita» im Wettbewerb.

Das Werk erzählt von den jungen Migranten Tori und Lokita, die sich auf der Flucht kennengelernt haben und sich nun als Geschwister ausgeben, um Lokita (Joely Mbundu) einen Aufenthaltsstatus in Belgien zu ermöglichen. Doch die Behörden erkennen das nicht an, und Lokita läuft Gefahr, zurück zu müssen. Um Geld zu verdienen, arbeiten die beiden nachts als Drogenkuriere. Schließlich willigt Lokita in einen Job ein, der verhängnisvoll enden wird.

© dpa-infocom, dpa:220528-99-465864/3

Unterhaltung

Theaterregisseur Peter Brook gestorben

Der britische Theaterregisseur Peter Brook, der mit Inszenierungen wie «Sommernachtstraum» und «Die Tragödie der Carmen» international berühmt wurde, ist tot. Er sei im Alter von 97 Jahren am Samstag in Paris gestorben, schrieb die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Brooks…

Weiterlesen

Weitere Artikel Alle Artikel