Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

Eine berühmte Liste wird länger

06.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer sehr sportlich ist, möchte auf eine Liste mit den erfolgreichsten Sportlern. Richtig große Firmen aber wollen auf eine andere berühmte Liste: den Dax.

Bei dieser Liste geht es um Geld. Um richtig viel Geld. Die Rede ist vom Dax. Auf dieser berühmten Liste stehen im Moment die Namen von 30 deutschen Unternehmen. Jedes dieser Unternehmen ist wahnsinnig groß und mehrere Milliarden Euro wert.

Bestimmt kennst du einige davon: Vielleicht bist du schon einmal in einem Auto der Marke BMW gefahren. Oder du hast einen Brief mit der Deutschen Post verschickt. Möglicherweise steht bei dir im Bad auch eine Waschmaschine von der Firma Siemens.

Noch etwas ist wichtig, um in den Dax aufgenommen zu werden: Man muss Aktien haben, die an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main gehandelt werden. Aktien sind kleine Anteile einer Firma, die man an der Börse kaufen und verkaufen kann. Dadurch ändert sich der Wert der Unternehmen ständig! Wenn mehr Leute Aktien kaufen wollen, als Leute verkaufen wollen, steigt der Wert. Ist es umgekehrt, fällt er.

Manchmal passiert es, dass Unternehmen nicht mehr ganz so viel wert sind. Und andere Unternehmen wertvoller werden. Dann ändert sich, wer im Dax gelistet ist. Doch eines blieb bisher immer gleich: Es waren genau 30 Unternehmen.

Ab dem 20. September ändert sich das. Dann wird der Dax auf 40 Unternehmen erweitert. Wer zu den Neulingen gehören wird, steht schon fest. Es sind etwa der Flugzeugbauer Airbus, der Sportartikel-Hersteller Puma und der Online-Händler Zalando.

Im neuen Dax sollen zum Beispiel mehr Internetfirmen sein als vorher. Außerdem gelten im Dax bald ein paar neue Regeln. Zum Beispiel sollen nur noch Unternehmen reinkommen, die auch Gewinne machen. Und wer nicht mehr groß genug ist oder die Regeln nicht einhält, kann dann schneller wieder rausfliegen. dpa

Paulas Nachrichten

Spurensuche in der Grube Messel

Wie die Welt wohl aussah, nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren? Die Grube Messel ermöglicht einen Einblick in die Urzeit vor sehr vielen Millionen Jahren.

Nach Fossilien zu suchen, ist wie eine Schatzsuche. Die versteinerten Reste früherer Tieren und Pflanzen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten