Schwerpunkte

Paulas Nachrichten

29.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Oberboihinger Zweite hat den Patzer des TSV Neuenhaus vom vergangenen Donnerstag nicht zu nutzen verstanden. Im Gegenteil, aufgrund einiger teils auch Corona-bedingter Ausfälle mussten die Jungs von Ferdi Yildirim, mit der A-Jugend aufgefüllt, letztlich mit dem Remis mehr als zufrieden sein. Zwar gingen die Platzherren durch einen der Youngster, nämlich Sadik Memic sogar in Führung, doch danach beherrschten die „Zackenbarsche“ die Szenerie. Und gingen durch ihren Top-Kanonier Florian Schwierz per Doppelschlag verdientermaßen in Führung. „Danach haben wir es bei mehreren Torchancen verpasst das 3:1 zu erzielen und den Sack zuzumachen, um dann doch noch aus dem Nichts den Ausgleich zu kassieren. Schade, aber man muss mit einem Punkt aus Oberboihingen dennoch zufrieden sein“, analysierte Neckartailfingens Coach Florian Vöhringer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. TSVO-Coach Ferdi Yildirim sah es ähnlich: „Es war sicherlich ein etwas glückliches Remis, doch angesichts der jungen ,Rumpftruppe‘ bin ich mit der Leistung zufrieden“, so Yildirim.

Top-Favorit TSV Wolfschlugen zeigte an der Großbettlinger Straße dem TSVR II eindeutig die Grenzen auf, das Ergebnis schmeichelt den Gastgebern letztlich sehr. „Die waren klar besser, sind aber fahrlässig mit ihren Torchancen umgegangen. Wir haben gut dagegengehalten, aber zum Schluss schwanden doch die Kräfte wie das eben bei einer Zweiten so ist wenn sie gegen eine Erste spielt“, ließ Raidwangens Pressewart Helmut Geyer verlauten.

Auch in Altenriet hätten hier wiederum die Gastgeber weitaus höher siegen müssen, doch ein phantastisch haltender kurzfristig zum Torwart umgepolter Grötzinger Spielertrainer Felix Halverscheidt verhinderte das Debakel für die Aichtäler. Die SPV 05 Nürtingen II verlor ihre Partie beim TV Bempflingen II mit 0:3 kampflos. Die Nürtinger brachten keine Mannschaft zusammen, der TVB stimmte einer Spielverlegung nicht zu.

 

TSV Raidwangen II – Wolfschlugen 0:3

Tore: 0:1 (25.), 0:2 (53.) Daniel Schäfer, 0:3 (59.) Dardan Aliu.

Oberboihingen II – Neckartailfing. II 2:2

Tore: 1:0 (24.) Sadik Memic, 1:1 (42.), 1:2 (47.) Florian Schwierz, 2:2 (75.) Fredi Kromer.

TSV Altdorf II – Großbettlingen II 0:2

Tore: 0:1 (72.), 0:2 (90.+2) Peter Melcher. Besonderes: Großbettlingens Clemens Jäkel, 85. sowie Altdorfs Sven Nonnenmacher, 90. sahen jeweils die Ampelkarte.

TSV Altenriet – TSV Grötzingen II 3:0

Tore: 1:0 (59.) Florian Henzler, 2:0 (84.) Patrick Thumm, 3:0 (87.) Vincenzo Giambrone. Rote Karte für Grötzingens Jens Walitsch (75./grobes Foulspiel).

Paulas Nachrichten