Schwerpunkte

Nürtingen

Mehr als die Hälfte der Wähler im Landkreis Esslingen machte Briefwahl

28.09.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Wahlsonntag mussten die Menschen im Kreis Esslingen länger als sonst auf die Ergebnisse der Bundestagswahl warten. Der Grund ist die große Zahl der Briefwähler: 52 Prozent nutzten die Möglichkeit, von zu Hause aus zu wählen. Das komplizierte Auszählverfahren sorgte für Verzögerungen. Wahlergebnisse aus den Wahlkreisen Nürtingen und Esslingen finden Sie auf unserer Ergebnisseite zur Bundestagswahl.

10 000 Briefwahlstimmen mussten in Nürtingen auszählt werden. Foto: nt/Kunz
10 000 Briefwahlstimmen mussten in Nürtingen auszählt werden. Foto: nt/Kunz

NÜRTINGEN/ESSLINGEN. In Nürtingen mussten die Wähler lange warten, bis das vorläufige Ergebnis feststand. Bis 21 Uhr waren alle bis auf einen Briefwahlbezirk in der Hölderlinstadt ausgezählt. Der Grund sei die große Zahl an Briefwählern, sagt Rathaus-Sprecherin Juliane Kunz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit