Schwerpunkte

Blaulicht

Möbel in Brand gesetzt

21.09.2021 19:34, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUHAUSEN. Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Brandlegung ermittelt der Polizeiposten Neuhausen gegen Unbekannte, die in der Nacht zum Dienstag in einem Gebäude des alten Bahnhofsareals ein Feuer gelegt haben. Gegen 5.30 Uhr hatte eine Zeugin den Brandgeruch in der Bahnhofstraße wahrgenommen und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Bislang unbekannte Täter hatten in dem Gebäude mehrere Möbelstücke in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte die etwa lagerfeuergroßen Flammen rasch löschen. Ein Sachschaden am Gebäude war ersten Erkenntnissen zufolge nicht entstanden. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Verletzte bei Auffahrunfall

OSTFILDERN. Drei Verletzte, zwei nicht mehr fahrtaugliche Pkw und ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 20 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der L 1192. Eine 32-Jahre alte Frau war mit ihrem VW Polo gegen 14.10 Uhr auf der Landesstraße von Neuhausen…

Weiterlesen

E-Bike-Fahrer gestürzt

NEUHAUSEN. Nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt wurde ein E-Bike-Fahrer bei einem Unfall, der sich am Sonntagmittag bei der L 1204 ereignet hat. Der 82-jährige Senior fuhr gegen 15.45 Uhr auf einem parallel zur Landesstraße verlaufenden Feldweg in Richtung Scharnhausen. Als er abstieg,…

Weiterlesen

Gegen geparkte Autos geprallt

NEUFFEN-KAPPISHÄUSERN. Vier beschädigte Fahrzeuge und ein Gesamtschaden von rund 32 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der L 1210 ereignet hat. Gegen 16 Uhr fuhr eine 84 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Fusion vom Parkplatz Grundtobel nach rechts auf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen