Esslinger Kreisräte unterwegs in Israel

Von der Kreuzfahrerstadt Acco über das religiöse Jerusalem bis hin zum weltoffenen Tel Aviv, von der Lage auf den strategisch wichtigen Golan-Höhen über politische Gespräche mit Vertretern der Bunderepublik bis hin zu hoffnungsvollen Projekten im Zuge der Partnerschaften des Kreises Esslingen – das alles bot die Reise einer Kreistagsdelegation vergangene Woche.

(Zum Artikel „Die Vielfalt Israels hautnah erfahren“ vom 8. November 2016)

  • Die Gärten von Bahai hoch über Israels Hafenstadt Haifa, sind einen Abstecher wert.

    Die Gärten von Bahai hoch über Israels Hafenstadt Haifa, sind einen Abstecher wert.

  • Ein Blick auf die arabische 8000-Einwohner-Stadt Rama, zu dessen Schule der Landkreis Esslingen partnerschaftliche Beziehungen unterhält.

    Ein Blick auf die arabische 8000-Einwohner-Stadt Rama, zu dessen Schule der Landkreis Esslingen partnerschaftliche Beziehungen unterhält.

  • Dort weihte die Delegation mit Landrat Heinz Eininger (vierter von links) und Köngens Altbürgermeister Hans Weil (zweiter von links) eine gestiftete Fotovoltaik-Anlage ein.

    Dort weihte die Delegation mit Landrat Heinz Eininger (vierter von links) und Köngens Altbürgermeister Hans Weil (zweiter von links) eine gestiftete Fotovoltaik-Anlage ein.

  • Anschließend wurde die Stiftungstafel an die Schulleiterin Enaan Daoud (zweite von rechts) überreicht.

    Anschließend wurde die Stiftungstafel an die Schulleiterin Enaan Daoud (zweite von rechts) überreicht.

  • Nach dem offiziellen Teil wurde in in der Cafeteria Landkreis Esslingen, vor Jahren von Zimmermannslehrlingen der Nürtinger Philipp-Matthäus-Hahn-Schule erbaut, nach arabischer Manier gefeiert.

    Nach dem offiziellen Teil wurde in in der Cafeteria Landkreis Esslingen, vor Jahren von Zimmermannslehrlingen der Nürtinger Philipp-Matthäus-Hahn-Schule erbaut, nach arabischer Manier gefeiert.

  • Mittagsrast bei einer Drusen-Pita auf den Golanhöhen.

    Mittagsrast bei einer Drusen-Pita auf den Golanhöhen.

  • Kriegsschrott auf den Golanhöhen, umfunktioniert zu Kunstwerken.

    Kriegsschrott auf den Golanhöhen, umfunktioniert zu Kunstwerken.

  • Ein israelsicher Offizier erläutert beim Blick nach Syrien die strategische Lage.

    Ein israelsicher Offizier erläutert beim Blick nach Syrien die strategische Lage.

  • Jesu-Taufstelle am Jordan: Pilger aus aller Welt vollziehen dort das Ritual.

    Jesu-Taufstelle am Jordan: Pilger aus aller Welt vollziehen dort das Ritual.

  • Ein Blick vom Ölberg aus auf Jerusalem.

    Ein Blick vom Ölberg aus auf Jerusalem.

  • Ein Besuch der Klagemauer gehört zum obligatorischen Besuchsprogramm in Jerusalem.

    Ein Besuch der Klagemauer gehört zum obligatorischen Besuchsprogramm in Jerusalem.

  • Landrat Heinz Eininger legt im Beisein von Ran Kunik (im Hintergrund), dem Bürgermeister von Givatayim, einen Kranz an der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem nieder.

    Landrat Heinz Eininger legt im Beisein von Ran Kunik (im Hintergrund), dem Bürgermeister von Givatayim, einen Kranz an der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem nieder.

  • In der israelsichen Partnerschule ORT Technikum besuchte die Kreistags-Delegation eine Unterrichtsstunde.

    In der israelsichen Partnerschule ORT Technikum besuchte die Kreistags-Delegation eine Unterrichtsstunde.

  • Die Kreistags-Delegation im Park von Givatayim.

    Die Kreistags-Delegation im Park von Givatayim.

  • Ein Blick auf Tel Avivs Skyline von einem Fenster der Deutschen Botschaft aus gesehen.

    Ein Blick auf Tel Avivs Skyline von einem Fenster der Deutschen Botschaft aus gesehen.

  • Die "Macher" der Partnerschaft (von links): Bürgermeister Kunik, Landratsamts-Sprecher Peter Keck, die ehemalige Lehrerin am ORT Technicum, Gila Shalev, und Landrat Heinz Eininger.

    Die "Macher" der Partnerschaft (von links): Bürgermeister Kunik, Landratsamts-Sprecher Peter Keck, die ehemalige Lehrerin am ORT Technicum, Gila Shalev, und Landrat Heinz Eininger.

  • Zum Abschluss der Reise zeigte sich Tel-Avivs Strand von seiner schönsten Seite.

    Zum Abschluss der Reise zeigte sich Tel-Avivs Strand von seiner schönsten Seite.

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen

Es geht nicht nur um die Wurst

Ein Grillexperte verrät, warum Bier in den Grillenden und nicht über das Fleisch gehört

Sommer, Sonne, Grillen – aber wie geht es richtig? Der Eurotoques- und Sternekoch Gerald Fütterer, der in Reichenbach die Grillakademie „Esscapade“ betreibt, räumt…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen