NTZ+ Paulas Nachrichten

Wo der Mensch nicht eingreifen darf

Ein Naturreservat ist ein Gebiet, in dem Tiere und Pflanzen geschützt sind. Menschen dürfen dort den Lebensraum nicht verändern. Dafür gibt es strenge Regeln. Oft werden Gegenden zu Naturschutzgebieten erklärt, wenn dort bedrohte Arten leben. Schutzgebiete in Afrika sind die Heimat wilder Tiere wie Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Giraffen. Aber auch seltene Vögel, Reptilien und gefährdete Pflanzen leben dort. Innerhalb des Reservats sollen sie ungestört und geschützt leben und sich fortpflanzen können. Wer ein Naturreservat besucht, muss es genauso verlassen, wie er es vorgefunden hat. Zum Beispiel darf man keine Pflanzen pflücken, Muscheln sammeln oder Tiere füttern. Man darf keinen Müll hinterlassen und sich nur auf den erlaubten Wegen bewegen. Häufig ist festgelegt, wie viele Leute pro Tag das Schutzgebiet besuchen dürfen. dpa

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,50 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite