NTZ+ Paulas Nachrichten

Viel Gewicht für guten Schutz

Die Ausrüstung von Feuerwehrleuten kann bis zu 30 Kilo wiegen

(dpa) Um andere zu retten, müssen sich Feuerwehrleute häufig auch selbst in Gefahr begeben. Das kann bei einem Brand mit viel Rauch in der Luft sein oder wenn etwa aus einem Laster eine giftige Flüssigkeit ausgelaufen ist. Um diese Gefahr aber so klein wie möglich zu halten, tragen Feuerwehrleute spezielle Schutzausrüstungen. So ein Schutzanzug ist sehr schwer und wiegt etwa 30 Kilogramm. Dazu gehören zum Beispiel eine Feuerschutz-Jacke, eine Hose, Handschuhe oder Rettungsmesser, erklärt eine Feuerwehrfrau. In den Jacken befindet sich sogar auch ein Rettungsgurt mit Karabiner. Damit können sich Feuerwehrleute zum Beispiel an Hauswänden abseilen. Der Schutzanzug ist aus einem feuerhemmenden Material. Er schützt so vor großer Hitze und Flammen. Außerdem sind an ihm Reflexionsstreifen angebracht. Damit sind die Feuerwehrleute auch im Dunkeln und bei Rauch noch zu erkennen.

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,50 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite