NTZ+ Paulas Nachrichten

Unterstützung aus dem Weltall

POTSDAM. Satelliten kreisen in großer Höhe um die Erde. Manche übertragen Fernsehprogramme oder sorgen für die Funkverbindung unserer Smartphones. Andere sind für die Forschung im Einsatz.

Als eine Art fliegende Weltraum-Kamera können sie etwa wichtige Daten liefern. So können Satelliten auch das Wachstum der Pflanzen auf unserem Planeten beobachten.

Diese Daten der Satelliten werten Experten mit Computer-Programmen aus. So können die Fachleute beispielsweise herausfinden, wo auf der Erde Bäume wachsen oder wachsen können – und wo nicht. Die Daten der Satelliten kann oft jeder nutzen. Sie stehen häufig frei zugänglich im Internet.

Mithilfe von den Satellitenbildern haben die Forschenden untersucht, wo es überall Wald gibt und wie es den Bäumen dort geht. In einem zweiten Schritt haben sie errechnet, an welchen Orten überall Wald wachsen könnte. Dabei kamen sie auf eine Fläche von etwa neun Millionen Quadratkilometer. Etwa so groß ist das Land USA. dpa

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite