NTZ+ Paulas Nachrichten

Nach 100 Jahren wieder aufgetaucht

SYDNEY (dpa). Fast 100 Jahre lang fehlte von ihr jede Spur. Nun hat ein Forscher eine verschollene Bienenart mit einem komplizierten Namen wiedergefunden. Sie heißt Pharohylaeus lactiferus und lebt in dem Land Australien.

Sie ist ungefähr zehn Millimeter lang und hat einen schwarzen Körper. Auffällig sind ihre weißen Markierungen im Gesicht und am Körper. Weil sie so lange nirgendwo auftauchte, befürchteten einige Fachleute: Die Bienenart ist ausgestorben.

Aber sie lagen falsch. Der Forscher hatte die Futterpflanzen der vermissten Bienen abgesucht und Proben genommen.

Dabei entdeckte er die verschollene Bienenart. Er vermutet: Die Biene könnte deshalb so selten sein, weil sie nur auf wenige Pflanzen spezialisiert sei.

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite