NTZ+ Paulas Nachrichten

Krabbeltiere zum Essen

In der Kokosnusssuppe schwimmen Mehlwürmer, und auf den Reisklößen liegen gebratene Heuschrecken. „Igitt!“, sagen da die meisten Menschen hier in Deutschland.

Für Dennis Besseler dagegen sind das Leckerbissen. Der Kölner gibt sogar Kochkurse, bei denen man lernen kann, die Krabbeltiere richtig zu kochen und zu braten.

Was wir hier vielleicht eklig finden, ist in vielen anderen Ländern völlig normal. Während man bei uns im Kino Popcorn isst, gibt es in Kolumbien zum Beispiel geröstete Blattschneiderameisen.

Dennis Besseler kennt sowas. Er ist Abenteurer und Journalist und hat auf seinen Reisen in fremde Länder schon viel krabbeliges Essen ausprobiert.

Aber dafür muss man die Tiere auch erst einmal fangen. „In Namibia in Afrika lockt man Termiten mit Kerzenlicht an“, erzählt der Kölner.

„Dazu gräbt man eine Grube und stellt die Kerzen dazu. Die Termiten fliegen zum Licht, verbrennen sich die Flügel und fallen in die Grube.“ In ein paar Stunden kann man so einen großen Haufen Termiten fangen. „Wenn man sie röstet, ist das ein super Essen“, findet Dennis Besseler. Auch in Deutschland gibt es so einige Krabbeltiere, die man essen kann. „Mehlwürmer koche ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,50 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite