Weihnachtsgrüße

Im Winterwunderland

24.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Luisa Rommler wünscht „Merry Christmas and a happy New Year“

Luisa Rommler (Mitte) besuchte in der Vorweihnachtszeit mit Freunden das festlich geschmückte Wrigley’s Building in Chicago.

Dieses Jahr habe ich das Glück ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Seit Ende August studiere ich an der East Stroudsburg University of Pennsylvania, um meinen Bachelor abzuschließen. Eine Erfahrung, die ich jedem jungen Student sehr ans Herz legen kann. Die Eindrücke und Erlebnisse, die man während eines solchen Semesters machen kann, sind einmalig und unvergesslich.

Das Jahr neigt sich auch in den USA dem Ende zu und das komplette Land bereitet sich auf die besinnliche Zeit des Jahres vor. Die Vorbereitungen hier haben, wie ich feststellen konnte, eine etwas andere Dimension als ich es von zu Hause gewohnt bin. Nachdem im Oktober das ganze Land mit Gespenstern, Skeletten und Kürbis dekoriert wurde, über Thanksgiving im November an sämtlichen Häusern in unserer Gegend Truthähne vor und an der Tür befestigt wurden, sind nun die Santa Clauses, Christmas Trees und Reindeers an der Reihe.

Die Einkaufsmeilen und Stores sind mit riesigen Kränzen, Kugeln und Sternen dekoriert.

Es schallen seit Ende November ausschließlich mehr und weniger bekannte Weihnachtslieder durch die Geschäfte und die Einzelhändler versuchen, sich gegenseitig mit dem größten Weihnachtsbaum zu übertrumpfen.

Ich habe in der Vorweihnachtszeit New York City und Chicago besucht und wurde in eine Art Winterwunderland entführt. Die ganze Stadt strahlt im Glanz der Festbeleuchtung und die Attraktionen wie das Empire State Building und der Willis Tower leuchten in weihnachtlichem Rot und Grün. Die Kinder auf den Eisbahnen lachen und die Weihnachtsbäume und Dekorationen beleuchten die ganze Stadt. Auch die Universität wird festlich geschmückt und die Studentenwohnheime dekoriert. Anfang Dezember traf sich die komplette Universität samt Angestellten und Direktorin, um gemeinsam den Weihnachtsbaum anzuschalten und Weihnachtslieder zu singen. Jede Stadt stellt Bäume auf und am Wochenende singt der örtliche Chor mit den Bewohnern Weihnachtslieder. Die Vorfreude auf X-mas steigt hier von Tag zu Tag, auch wenn sich die Amerikaner einen Tag länger gedulden müssen als die Bewohner der meisten anderen Länder. Denn hier wird ein etwas anderes Weihnachten gefeiert.

In den USA gedenkt man nicht der Geburt Jesu in der Heiligen Nacht und wartet auf die Geschenke vom Christkind, sondern Santa Claus bringt in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag die Geschenke und der Tag wird anschließend mit der Familie verbracht. Eine schöne Tradition, bei der der eigentliche Weihnachtsgedanke leider etwas verloren gegangen ist. Doch auch hier verbringen die Familien Zeit miteinander und genießen ein hoffentlich friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Man wünscht sich hier zu jeder Verabschiedung „Merry Christmas and a happy New Year“. Und genau mit diesem Wunsch möchte ich mich auch hier verabschieden. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein schönes, erholsames und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Genießen Sie die Feiertage!

 

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße